You are here: Home > News > Neue laparoskopische Techniken in der Klinik für Urologie

NEWS.

 

Neue laparoskopische Techniken in der Klinik für Urologie

Presseinformation des Klinikums St. Georg gGmbH Nr.: 31 / 2010 vom 31.08.2010

Neue laparoskopische Techniken in der Klinik für Urologie

Leipzig. In der vergangenen Woche wurde in der Klink für Urologie des Klinikums St. Georg erstmals eine neue minimalinvasive Technik eingesetzt, die über den Nabel den Zugang zur Niere ermöglicht. Kombiniert mit modernster HD-Videotechnik und mikrochirurgischen Instrumenten ist es nunmehr möglich, z.B. bestimmte Nierentumore über den Nabel zu entfernen.

Der Vorteil dieser Methode, die in Fachkreisen als „Single Port-Laparoskopie“ bezeichnet wird, liegt in einer noch geringeren Belastung für den Patienten, der schneller mobilisiert werden und das Krankenhaus früher verlassen kann. Durch diesen nahezu unblutigen Eingriff wir das Op-Risiko noch weiter gesenkt, so dass Alter und Vorerkrankungen des Patienten einen solchen Eingriff kaum noch limitieren. Weitere Einsatzgebiete dieser Methode sind Operationen im kleinen Becken (z.B. Varikocelenoperationen) und in der Leistenregion (z.B. Leistenhernien).

Nicht ohne Stolz resümierte Chefarzt PD Dr. med. habil. Amir Hamza, dass sich die Klink für Urologie des Klinikums St. Georg durch die Einführung dieser neuen OP-Technologie zu einem hoch spezialisierten Zentrum der urologischen Hochleistungsmedizin entwickelt hat.

St. Georg Unternehmensgruppe:
Die St. Georg Unternehmensgruppe besteht aus der Klinikum St. Georg gGmbH, fünf Tochtergesellschaften (einschließlich Fachkrankenhaus Hubertusburg) und dem Eigenbetrieb Städtisches Klinikum „St. Georg“ Leipzig. Das Klinikum St. Georg gehört nach dem Landeskrankenhausplan zu den Krankenhäusern der Schwerpunktversorgung. Gemessen an der Spezialisierung und dem Krankheitsschweregrad reichen die medizinischen Leistungen von der Regel- bis zur Maximalversorgung, wobei etwa 75 % der flächendeckenden Regelversorgung zuzurechnen sind. Mit den verbleibenden 25 % werden spezialisierte und hochspezialisierte Behandlungsmaßnahmen abgedeckt.
E-Mail: info@sanktgeorg.de; www.sanktgeorg.de

Klinik für Urologie
Chefarzt PD Dr. med. habil. Hamza, Amir
Tel.: 0341 909-2750
Fax.: 0341 909-2775
E-Mail: amir.hamza@sanktgeorg.de

 

Document Actions