You are here: Home > News > Leipziger Uni-Hämatologe zum Präsidenten des Worldwide Network for Blood & Marrow Transplantation gewählt

NEWS.

 

Leipziger Uni-Hämatologe zum Präsidenten des Worldwide Network for Blood & Marrow Transplantation gewählt

Auszug aus der Pressemitteilung der Universitätsklinik Leipzig vom 04.03.2010

Leipziger Uni-Hämatologe zum Präsidenten des Worldwide Network for Blood & Marrow Transplantation gewählt

Neuer Präsident des Worldwide Network for Blood & Marrow Transplantation: Prof. Dr. Dietger Niederwieser

Prof. Dr. Dietger Niederwieser, Leiter der Abteilung für Hämatologie und Internistische Onkologie am Universitätsklinikum Leipzig, ist der neue Mann an der Spitze des Worldwide Network for Blood & Marrow Transplantation (WBMT). In einer weltweiten Online-Abstimmung unter den 17 in der WBMT aktiven Gesellschaften wurde der Leipziger jetzt einstimmig für die nächsten zwei Jahre zum Präsidenten der bedeutendsten Organisation für Blut- und Knochenmark-Transplantationen gewählt.

Quelle: http://idw-online.de/pages/de/news358273

Die vollständige Pressemitteilung können Sie hier abrufen.

Weitere Informationen erhalten Sie auch im Heft 5/2010 (hier Seite 3) der Zeitung des Universitätsklinikums Leipzig "Gesundheit und mehr..." (pdf)
 
 

Document Actions