You are here: Home > News > Leipzig wird Austragungsort für die CYTO 2012

NEWS.

 

Leipzig wird Austragungsort für die CYTO 2012

Leipzig wird Austragungsort für die CYTO 2012

Mehr als 1.000 Wissenschaftler und Branchenexperten aus aller Welt werden vom 1. bis 6. Juni 2012 im Congress Center Leipzig (CCL) zum Kongress der International Society for the Advancement of Cytometry (ISAC) erwartet. Die ISAC-Entscheidung untermauert die Qualitäten des Standortes auch für US-amerikanische Ausrichter. Den Weltkongress begleitet eine Ausstellung, auf der Entwicklungen der Zellanalytik vorgestellt werden und sich wissenschaftliche Einrichtungen sowie Netzwerke präsentieren.

Die ISAC ist die weltweit wichtigste Veranstaltung für Zelldiagnostik und hat ihren Sitz in den USA. Zum ersten Mal seit über 30 Jahren kehrt die Gesellschaft mit ihrem Kongress nach Deutschland zurück. Hier hatte 1978 die Premiere auf Schloss Elmau stattgefunden.Für den CYTO 2012 konnten sich die Leipziger in einem aufwändigen Bewerbungsverfahren gegen Städte wie Amsterdam, Madrid, Prag und Wien durchsetzen – und schließlich gegen den Zweitfinalisten Glasgow. Das wissenschaftliche Potenzial des Freistaates Sachsen, der Branchencluster der Region und die exzellente Infrastruktur des Kongressstandortes überzeugte.

Initiator der Leipziger Bewerbung und ihr maßgeblicher Verfechter ist Prof. Dr. Attila Tarnok, international einer der führenden Experten auf dem Gebiet der analytischen Zytologie und seit einigen Jahren am Herzzentrum Leipzig tätig.

Zum Gelingen der Bewerbung trug auch biosaxony bei, etwa durch Vermittlung von Unterstützung aus dem Wirtschaftsministerium und Organisation des Standortbesuches.

Die Region könnte erheblich vom ISAC-Kongresses profitieren, da positive Impulse für die biomedizinisch-biologische Forschung erwartet werden.

Leipzig ist bereits vom 1. bis 3. Juni 2010 Austragungsort der EuroMedTech, einer der wichtigsten Partneringkongresse im Bereich Medizintechnik.

Mehr zum CYTO
 
Mehr zur EuroMedTech 

 

Document Actions