You are here: Home > News > Hightech-Strategie-Konferenz 2009 - Bundesministerin Schavan legt Acht-Punkte-Plan für Innovation und Wachstum vor

NEWS.

 

Hightech-Strategie-Konferenz 2009 - Bundesministerin Schavan legt Acht-Punkte-Plan für Innovation und Wachstum vor

Hightech-Strategie-Konferenz 2009 - Bundesministerin Schavan legt Acht-Punkte-Plan für Innovation und Wachstum vor

"Zeiten der wirtschaftlichen Krise sind Zeiten der Erneuerung. Wir sind gefordert, Brücken in die Zukunft zu bauen und die Weichen so zu stellen, dass neue Quellen für Wachstum und Beschäftigung erschlossen werden", sagte Forschungsministerin Schavan bei der internationalen Hightech-Strategie-Konferenz. Die Ministerin weiter: "Der internationale Wettbewerb um Talente, um Technologie und Marktführerschaft wird weiter zunehmen. Die Bedeutung von Bildung, Wissenschaft, Forschung und Entwicklung steigt - sie sind die entscheidende Grundlage für Wachstum, Arbeitsplätze und Wohlstand der Zukunft."

"Woher das neue Wachstum kommt" - unter diesem Titel lud Bundesforschungsministerin Prof. Dr. Annette Schavan am 6. Mai zur internationalen Hightech-Strategie-Konferenz 2009 von Forschungsunion Wirtschaft - Wissenschaft und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung ein. Der Einladung der Ministerin folgten über 400 Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik. Gemeinsam mit dem britischen Forschungsminister Lord Drayson, dem US-amerikanische Energieminister und Nobelpreisträger Prof. Chu sowie ihrer französischen Amtskollegin Pécresse betonte Forschungsministerin Schavan das Ziel, gemeinsam die Chancen aus Forschung und Innovation zu nutzen.

Auf der Konferenz startete Ministerin Schavan eine Forschungs- und Innovationsoffensive, in deren Zentrum ein Acht-Punkte-Plan für Innovation und Wachstum in Deutschland steht.

Der Acht-Punkte-Plan der Ministerin zielt vor allem darauf ab, jetzt die wichtigsten Weichen für die Innovationspolitik der Zukunft zu stellen. Dazu zählen vor allem die nachfolgenden Aufgaben:
 

  • Stärkung des Bildungssystems
  • Zukunft der drei Pakte
  • Weiterentwicklung der Hightech-Strategie
  • Innovationsförderung für Ostdeutschland
  • Innovationsfreundliches Steuersystem
  • Zuwanderung von Fachkräften
  • Wissenschaftsfreiheitsinitiative
  • Mitwirkung an einer europäischen Innovationsstrategie - einer Hightech-Strategie für Europa

Weitere Informationen können Sie hier abrufen.
 
Quelle: http://www.bmbf.de/archiv/newsletter/de/6622.php
 

Document Actions