You are here: Home > News > Veranstaltungen > Workshop "Gestaltung sicherheitskritischer Systeme im OP" am 7.9.2009
« September 2020 »
September
MoTuWeThFrSaSu
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930

Teaser biodeutschland

 

NEWS.
Veranstaltungen

 

Workshop "Gestaltung sicherheitskritischer Systeme im OP" am 7.9.2009

Mensch-und-Computer Tagung 2009 in Berlin

When Sep 07, 2009
from 14:00 to 17:30
Where Universitätsgebäude am Hegelplatz Dorotheenstraße 24, 10117 Berlin, Raum SR 1.308
Contact Name Werner Korb
Contact Email
Contact Phone +49 (0) 341 97 12002
Add event to calendar vCal
iCal

Hintergrund des Workshops
Die Gestaltung von Benutzungsschnittstellen für medizinische Experten (im operativen Umfeld) stellt Usability-Experten vor spezifische Herausforderungen. Neben den hohen hygienischen Anforderungen (z.B. Sterilität), existierten umfangreiche Sicherheitsanforderungen, um insbesondere Patienten und auch Personal nicht zu gefährden. Darüber hinaus ist die spezifische Team- und Organisationskultur im klinisch-operativen Umfeld zu beachten.

Operative Eingriffe stellen eine hohe ärztliche Kunst dar. Sie werden von medizinischen Experten (vor allem Chirurgen und Anästhesisten) durchgeführt und von hochqualifizierten OP-Pflegekräften unterstützt. Die Eingriffe sind oftmals mit einem hohen Risiko für Komplikationen, bleibende Behinderungen oder sogar den Tod des Patienten verbunden. Vielfältige technische, zunehmend computergestützte Systeme mit spezieller Software unterstützen daher die ärztlichen und pflegerischen Experten bei ihren Aufgaben.
Dabei gibt es mehrere spezifische Herausforderungen aus Sicht der „Human Factors Forschung“: Interaktion unter sterilen Bedingungen, Visualisierung von großen Datenmengen, sicherheitskritische Systembedingungen, Verhalten von Nutzern und Teams in kritischen Situationen, etc.

Ziel und Inhalt des Workshops
Ziel dieses Workshops im Rahmen der Tagung „Mensch und Computer 2009“ in Berlin ist ein interdisziplinärer Dialog zwischen Ingenieuren, Informatikern, Psychologen und Medizinern, wie die Methoden der „Human Factors Forschung“ im Operationssal anwendbar sind und wie diese möglicherweise erweitert werden können.
Der Workshop beinhaltet eingeladene und freie Vorträge.

More information about this event…

Document Actions