You are here: Home > News > Erweiterung des Stammzell-Portals www.DieStammzelle.de

NEWS.

 

Erweiterung des Stammzell-Portals www.DieStammzelle.de

Erweiterung des Stammzell-Portals www.DieStammzelle.de

Das von der Deutschen Gesellschaft für Regenerative Medizin e. V. initiierte Stammzell-Portal www.diestammzelle.de hat sich seit dem erfolgreichen Start im April 2009 zu einer umfangreichen und akzeptierten Informations-Plattform entwickelt.

THEMA DES MONATS: "Stammzell-Therapien – was müssen Patienten wissen“

Ab 15. Juli 2009 wird das Online-Portal durch ein weiteres Kernelement ergänzt: Jeweils am 15. eines Monats wird das "THEMA DES MONATS“, das sich mit aktuellen Belangen der Regenerativen Medizin beschäftigt, einen fundierten Überblick über einen genau definierten Teilbereich zum Thema Regenerative Medizin und Stammzellforschung bieten. Ziel ist es, das jeweilige Thema durch umfangreiche Hintergrund-Informationen und Experteninterviews informativ und publikumsnah aufzubereiten.

Das erste THEMA DES MONATS: "Stammzell-Therapien - was müssen Patienten wissen“ steht sowohl auf unserer Seite www.diestammzelle.de sowie auf der Seite www.stammzellen.nrw.de zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Die für Patienten ausgerichtete Broschüre basiert auf dem aktuellen Mangel national und international einheitlicher Richtlinien zur Anwendung von stammzellbasierten Produkten und Stammzelltherapien, die immer noch große Unsicherheiten mit sich bringen und vor allem für Patienten und deren Angehörige viele Fragen aufwerfen.

Initiatoren dieser Broschüre sind das Stammzellnetzwerk NRW in Kooperation mit der internationalen Gesellschaft für Stammzellforschung (ISSCR).

Das nun ab Juli regelmäßig erscheinende THEMA DES MONTAS ist eine Erweiterung der bisherigen Rubriken des „DieStammzelle“-Portals.

Unter „Aktuelles“ wird regelmäßig über Neuigkeiten, Erfolge sowie Entwicklungen im Bereich Regenerative Medizin und Stammzell-Therapie informiert. Basis-Informationen sowie fundierte Hintergrund-Informationen vermittelt der Bereich „Themen“: Das „Glossar“ erläutert ständig aktualisiert die entsprechenden Fachbegriffe.

Ein Kontaktformular, welches derzeit schon zahlreich genutzt wurde, ermöglicht es Interessierten und Patienten, sich mit konkreten Anfragen direkt an die Deutsche Gesellschaft für Regenerative Medizin zu wenden.

Diese Anfragen werden von der Gesellschaft an einen zuständigen Experten unseres wissenschaftlichen Beirates des angefragten Fachgebietes weitergeleitet. Dies stellt eine professionelle, neutrale sowie zeitnahe Beantwortung der Anliegen sicher.

Weitere Themenvorschläge sowie Anregungen für das Stammzellportal www.diestammzelle.de an:

GRM
Deutsche Gesellschaft für Regenerative Medizin e.V.
Laubestraße 34
60594 Frankfurt am Main/Germany
www.gesellschaft-regenerative-medizin.de 

Weitere Informationen

Document Actions