You are here: Home > News > Erfolgreiche 6. Innovationsbörse Sachsen bei der Partec GmbH in Görlitz

NEWS.

 

Erfolgreiche 6. Innovationsbörse Sachsen bei der Partec GmbH in Görlitz

Information des biosaxony e.V. vom 31.03.2011

Erfolgreiche 6. Innovationsbörse Sachsen bei der Partec GmbH in Görlitz

Gestern Nachmittag fand in der Partec GmbH in Görlitz die 6. Innovationsbörse Sachsen statt. Das Treffen der Innovationspreisträger des Freistaates Sachsen wird regelmäßig vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr ausgerichtet und ermöglicht einen effektiven Austausch an Erfahrungen und offenen Diskussionen in einem kreativen Umfeld.

Dieses Mal öffnete der Innovationspreisträger Partec seine Tore für die Innovationsbörse und konnte dabei mit einer Besonderheit aufwarten: Erstmals wurde die erfolgreiche Veranstaltungsreihe auch für Nicht-Preisträger zugänglich gemacht und unter Einbindung des biosaxony e.V. in Richtung der Biotechnologie und Life Sciences Branche geöffnet. Das schlug sich nicht nur in einer erhöhten Teilnehmerzahl, sondern auch in einem spannenden Informationsaustausch quer durch die verschiedenen Branchen nieder – wobei die Biotechnologie, schon aufgrund des Gastgebers, an diesem Abend jedoch im Mittelpunkt stand.

Roland Göhde, Geschäftsführer der Partec GmbH, begrüßte seine Gäste und machte in einem spannenden Vortrag deutlich, dass es nur mit einer klaren Vision und viel Durchhaltevermögen gelingen kann, ein gleichzeitig innovatives und erfolgreiches Unternehmen aufzubauen.

Mit dem Auftritt des Wirtschafts-, Arbeits- und Verkehrsminister Sven Morlok gab es im Anschluss ein besonderes Highlight zu verzeichnen: Er übereichte dem Vorstand des biosaxony e.V. einen Fördermittelbescheid in Höhe von 490.000 Euro, womit der Aufbau eines effizienten Clustermanagements der Biotechnologie/Life Science Branche in Sachsen effektiv vorangebracht werden soll (mehr….). Passend dazu brachte Prof. Frank Emmrich, Vorstandsmitglied des biosaxony e.V. und Leiter des Fraunhofer-Instituts für Zelltherapie und Immunologie (IZI), im folgenden Vortrag den Gästen die Ziele des Vereins näher und stellte die sich daraus ergebenden Chancen für die Zukunftsbranche der Life Sciences in Sachsen heraus.

Nach einem Rundgang und interessanten Einblicken in die Arbeitsweise der Partec GmbH, kam es zum Hauptvortrag der Veranstaltung: Frau Dr. Katrin Pollmann, Leiterin der Nachwuchsgruppe Nano Bio Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) referierte in einem auch für Nicht-Experten auf dem Gebiet der Biotechnologie gut verständlichen Vortrag über „die zunehmende Bedeutung von biotechnologischen Innovationen für angrenzende Branchen“.

In einem anschließenden Get-Together ließen die Gäste die verschiedenen Blickwinkel der Veranstaltung auf das Thema Innovation in lebhaften Diskussionen noch einmal Revue passieren.

Fotos zur Veranstaltung (pdf)

 

Document Actions