You are here: Home > News > BlackSwan Pharma stellt Wirkstoff CD-160130 vor

NEWS.

 

BlackSwan Pharma stellt Wirkstoff CD-160130 vor

BlackSwan Pharma stellt Wirkstoff CD-160130 vor

CD-160130 löst in Blutproben von Patienten selektiv die Apoptose von CLL-Zellen im niedrigen mikromolaren Bereich aus. Die Daten weisen darauf hin, dass insbesondere auch CLL-Zellen mit den Chromosomenanomalien 11q und 17p in die Apoptose überführt werden können. Anders als ursprünglich angenommen, ist die apoptotische Wirkung von CD-160130 wohl eher über eine Modulation bzw. Blockierung bestimmter Ionenkanäle als über die Inhibition der Phosphodiesterase 4 (PDE-4) zu erklären. Weil Ionenkanäle nicht nur auf CLL-Zellen, sondern auch auf vielen anderen Krebszellen überexprimiert bzw. mutiert sind, werden diese als neuartiges molekulares Target zur Behandlung von Krebserkrankungen generell angesehen.

Die hohe orale Bioverfügbarkeit und das niedrige toxikologische Profil von CD-160130 sprechen ebenfalls für das große Potential des Orphan Drugs zur Behandlung der CLL bei möglichst langem Erhalt der Lebensqualität.

BlackSwan Pharma GmbH ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung neuartiger Wirkstoffe zur Behandlung von Tumoren des blutbildenden Systems, insbesondere der chronischen lymphatischen Leukämie (CLL) konzentriert. Grundlage dieser Arbeiten ist eine weltweite Exklusivlizenz für Patente und Know-How der The Medicines Company (Leipzig) GmbH zur Profilierung und Entwicklung sowie zur Vermarktung daraus entstehender Produkte. Der Entwicklungskandidat CD-160130 ist von der Europäischen Kommission für das Anwendungsgebiet Behandlung der chronischen lymphatischen Leukämie unter der Nummer EU/3/07/487 in das Gemeinschaftsregister für Arzneimittel für seltene Leiden eingetragen worden.

Quelle: http://www.blackswanpharma.com/nachrichtenleser/items/blackswan-pharma-stellt-wirkstoff-cd-160130-vor.html

 

Document Actions